Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten zu verschiedenen Rechtsthemen

Kanzlei De Backer Rechtsanwälte in Frankfurt

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Mandanteninformationen. Wenn Sie recherchieren oder ältere Ausgaben betrachten möchten, können Sie hier unser Archiv aufrufen.

Zum Thema Arbeitsrecht

  • Abwarten ist geboten: Die Bahncard für den Betriebsrat im Eilverfahren
  • Drei auf einen Streich! Sämtliche Kündigungen einer Initiatorin einer Betriebsratswahl laut Landesarbeitsgericht unwirksam
  • Für vier Jahre gewählt: Auch wenn die Anzahl Schwerbehinderter sinkt, bleibt die Schwerbehindertenvertretung bestehen
  • Rechte des Betriebsrats: Auskunft über die Arbeitszeiten auch bei Vertrauensarbeitszeit möglich
  • Schwerbehindertenvertretung ≠ Betriebsrat: Arbeitgeber haftet nicht für Anwaltskosten nach Streit innerhalb der Schwerbehindertenvertretung

Zum Thema Familienrecht

  • Automatische Namensangleichung: Sechsjähriger muss sich formell einem Antrag auf Namensänderung anschließen
  • Entführtes Kind: Keine Rückführung zum Vater ins Kriegsgebiet Ukraine
  • Undokumentierte Vergleichsgrundlage: Vorsicht bei der Doppelfunktion von Renten bei Versorgungsausgleich und Unterhalt
  • Unterhalt ab 2023: Düsseldorfer Tabelle aktualisiert
  • Versorgungsausgleich langjährig Versicherter: Auch Grundrentenzuschlag muss ausgeglichen werden

Zum Thema Sonstiges

  • Ausgeglichene CO2-Bilanz: Wann ein Produkt mit der Aussage "klimaneutral" beworben werden darf
  • Betreiber bedauert Hygienekonzept: Wer im Hotel die Nichteinhaltung der Corona-Regeln befürchten muss, darf kostenlos stornieren
  • Nachträgliche Belastungsstörung: Fluggesellschaft muss für nachweisbare Beeinträchtigung der psychischen Integrität aufkommen
  • Online-Verleumdung: Links zu falschen Darstellungen müssen auch gelöscht werden
  • Reise in der Pandemie: Kein Wettbewerbsverstoß, wenn kommunikativ auf Gutscheinoption statt auf Stornierung gesetzt wird
»Wissen ist Macht! Ich helfe Ihnen!«

Vereinbaren Sie Ihren ersten Beratungstermin

In diesem ersten Beratungsgespräch können Sie Ihr Anliegen vorlegen mit dementsprechenden Unterlagen zu Durchsicht.

  • Eine erste Einschätzung zu Erfolgsaussichten und den weiteren Schritten
  • Hinweise zu den weiteren entstehenden Kosten
  • Sie bekommen Hinweise, ob die Gegenseite die Kosten erstatten muss
  • Informationen, ob eine bestehende Rechtsschutzversicherung die Kosten übernimmt
JETZT ANRUFEN:
069 95 90 91 12

Bürozeiten: Mo–Fr von 9.00 bis 18.00 Uhr

Wir beraten Sie zu den Themen:

Mobbing

Opfer von Mobbing

Mitarbeiter Mobbing

Mobbing Täter

Arbeitsrecht Hilfe

Mobbing Begriff

Chef mobbt

Diskriminierung

Mobbing am Arbeitsplatz

Kollegen mobben

Benachteiligung am Arbeitsplatz

Mobbing durch Vorgesetzte

Mobbing auf dem Arbeitsplatz

Einstellungsdiskriminierung

Mobbing durch Kollegen

Hilfe bei Mobbing

Straining am Arbeitsplatz

Was tun bei Mobbing?

Anwalt gegen Mobbing

Bossing am Arbeitsplatz

Mitglied im Anwaltverein
Qualität durch Fortbildung
Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
Mandatsbedingungen | Impressum | Datenschutz